Die Tagesgruppe Milspe der Evangelischen Stiftung Loher Nocken fördert Kinder aus unterschiedlichen Grund- und weiterführenden Schulen. Neben der schulischen Förderung stehen heilpädagogische und religionspädagogische Angebote im Vordergrund.

Um individuell auf die Kinder eingehen zu können, ist die Tagesgruppe 3, Milspe für 9 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren ausgelegt.

Die Gruppenmitglieder haben im strukturierten Alltag die Möglichkeit im sozialen Miteinander zu lernen. Durch geleitete Rollenspiele lernen die Kinder mit Gefühlen, Ängsten, Konflikten umzugehen. Neben der Hausaufgabenbetreuung und systemischen Familienberatung finden auch freizeitpädagogische Angebote für die Kinder statt. Diese dienen als Lernfeld, um unter anderem soziale Kompetenzen zu stärken, Selbstständigkeit zu trainieren, Konfliktbewältigung zu üben, Regeln einzuhalten und Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

In die pädagogische Arbeit wird die gesamte Familie mit einbezogen. Mit der Entwicklung des Kindes wird das Familiensystem unterstützt. In den regelmäßig geführten Familien- und Beratungsgespräche werden ganz individuelle Erziehungsziele vereinbart, um diese in den Familienalltag einzuflechten.

Das Team besteht aus 2 pädagogischen Fachkräften, einem Auszubildenden im zweiten Lehrjahr und 1 Anerkennungsjahrpraktikantin

 

Nesrin Goy Gesamtleitung kinder